Norwegian Prima wird erstes Schiff der neuen Baureihe von Norwegian Cruise Line

Die US-Ree­de­rei Nor­we­gi­an Crui­se Line (NCL) hat den Namen des ers­ten Schif­fes der neu­en Leo­nar­do-Bau­rei­he bekannt­ge­ge­ben. Die Nor­we­gi­an Pri­ma ent­steht auf der ita­lie­ni­schen Fin­can­tie­ri-Werft und soll im August 2022 ab Ams­ter­dam die ers­ten Kreuz­fahr­ten nach Nord­eu­ro­pa anbieten. 

Nach der Bre­aka­way- und Bre­aka­way-Plus-Klas­se, die auf der Papen­bur­ger Mey­er Werft ent­stand, wer­den die Nor­we­gi­an-Schif­fe ab der Nor­we­gi­an Pri­ma wie­der klei­ner. Der Neu­bau wird 294 Meter lang und bei Dop­pel­be­le­gung Platz für 3215 Pas­sa­gie­re bie­ten. Cha­rak­te­ris­tisch für die neue Bau­rei­he, die sechs Schif­fe umfasst, die zwi­schen 2022 und 2027 von der ita­lie­ni­schen Fin­can­tie­ri-Werft in Mar­ghe­ra abge­lie­fert wer­den, ist NCL zufol­ge viel Platz für die Passagiere. 

NCL-Neubau feiert Premiere in Europa

Nach eini­gen Ein­füh­rungs­fahr­ten soll die Nor­we­gi­an Pri­ma im August 2022 zwi­schen dem 17. August und dem 13. Sep­tem­ber eine Rei­he von zehn­tä­gi­gen Rei­sen ab Ams­ter­dam (Nie­der­lan­de) und Kopen­ha­gen (Däne­mark) in die nor­we­gi­schen Fjor­de und ins Bal­ti­kum unter­neh­men. Danach ist ab Sout­hamp­ton (Groß­bri­tan­ni­en) eine 12-tägi­ge Trans­at­lan­tik-Kreuz­fahrt nach New York geplant. Den Win­ter 2022/2023 ver­bringt das Schiff in der süd­li­chen und west­li­chen Kari­bik, sowie auf den Ber­mu­das. Neu im Ange­bot von Nor­we­gi­an Crui­se Line ist eine Kreuz­fahrt ab Gal­ves­ton im US-Bun­des­staat Texas. 

Nach ihrer Ein­füh­rung kehrt die Nor­we­gi­an Pri­ma schon im Früh­jahr 2023 wie­der nach Nord­eu­ro­pa zurück. Der Neu­bau wird Kreuz­fahr­ten zwi­schen zehn und elf Tagen ab Reykja­vik (Island) und Sout­hamp­ton (Groß­bri­tan­ni­en) unter­neh­men, ehe im Spät­som­mer 2023 Tou­ren um Groß­bri­tan­ni­en und in die nor­we­gi­schen Fjor­de anstehen.

Wei­te­re Details zur Nor­we­gi­an Pri­ma will NCL am Mitt­woch bekanntgeben. 

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen