StartCru­ce­ro PLUS

Crucero PLUS

Corona – noch ein Thema? Sie haben diese Fragen

Die Kreuz­fahrt­bran­che sieht für die Som­mer­sai­son zuver­sicht­lich nach vorn. Doch auch im Som­mer rei­sen Coro­na-Schutz­maß­nah­men mit, so dass sich auch wei­ter­hin für Urlau­ber rund um die Buchung und zum Ablauf der Kreuz­fahrt Fra­gen ergeben.

Flug zur Kreuzfahrt – Das sind Ihre Rechte

Grund­sätz­lich ist es rat­sam, den Flug zum Schiff und zurück im Rah­men der Kreuz­fahrt im Paket beim Rei­se­ver­an­stal­ter mit zu buchen. Bei einer sol­chen Pau­schal­rei­se wird der Flug Bestand­teil des Rei­se­ver­tra­ges. Kommt es wäh­rend der Flug­be­för­de­rung oder beim auf­ge­ge­be­nen Rei­se­ge­päck zu Pro­ble­men, ist neben der Air­line dann auch der Rei­se­ver­an­stal­ter in der Haf­tung und muss für Abhil­fe sorgen. 

Impfpflicht für die Reise, was nun?

Dis­kus­sio­nen über eine Impf­pflicht, Erleich­te­run­gen für Geimpf­te und Ein­schrän­kun­gen für Unge­impf­te betref­fen auch zuneh­mend Kreuz­fahr­ten. Eini­ge Schiffs­rei­sen wer­den nur noch Rei­sen­den ange­bo­ten, die bereits eine voll­stän­di­ge Imp­fung erhal­ten haben.

Neustart auf See

Die Pan­de­mie hat Kreuz­fahrt­an­bie­ter dazu gezwun­gen, ein stär­ke­res Augen­merk auf die Rech­te der Kun­den zu legen, da der Ver­brau­cher­schutz nun eine noch stär­ke­re Bedeu­tung erfährt. Mit Beginn der Coro­na-Imp­fun­gen keimt Hoff­nung auf und der Neu­start für den Urlaub auf dem Was­ser hat begonnen. 

Norwegian Cruise Line: Ab 2022 Oberprima Klasse

Nach vie­len Mona­ten des War­tens, hat Nor­we­gi­an Crui­se Line zum ers­ten Mal zahl­rei­che Details der neu­en Schiffs­klas­se bekannt gege­ben. Die Nor­we­gi­an Pri­ma, das ers­te von sechs neu­en Schif­fen, wird ab Som­mer 2022 in See ste­chen. Cru­ce­ro sprach dazu mit NCL-Euro­pa­chef Kevin Bubolz.

Reisen trotz Reisewarnung

Die Tou­ris­mus­bran­che und vie­le Rei­se­hung­ri­ge bli­cken trau­rig auf das Jahr 2020 zurück. Für das Jahr 2021 geht es aber mit Zuver­sicht vor­an, wenn­gleich eine Pla­nungs­un­si­cher­heit wegen der COVID-19-Pan­de­mie wei­ter­hin besteht und auch der Begriff der „Rei­se­war­nung“ wohl noch des Öfte­ren im Rah­men von Rei­se­pla­nun­gen auf­tau­chen wird.

AIDA blu

AIDA­b­lu ist eines von sie­ben fast bau­glei­chen Schif­fen der „Sphinx“-Baureihe von AIDA Crui­ses, die in der Papen­bur­ger Mey­er Werft gebaut wur­de. Seit 2010 ist AIDA­b­lu im Dienst und gehört mit 253 Metern inzwi­schen zu den mit­tel­gro­ßen Schif­fen der Flot­te. Auf 14 Decks ver­teilt befin­den sich 8 Restau­rants und 13 Bars.

Europa 2

Die Euro­pa 2 setz­te bei Ihrer Indienst­stel­lung im Jahr 2013 neue Rekor­de, was das Pas­sa­gier-Raum-Ver­hält­nis angeht. Das lege­re Luxus­schiff wird vom Ber­litz Crui­se Gui­de seit Jah­ren als bes­tes Schiff welt­weit geführt.

World Explorer

Die por­tu­gie­si­sche Mys­tic Invest Hol­ding hat ihr ers­tes Hoch­see­schiff wäh­rend der ver­gan­ge­nen zwei Jah­re abwech­selnd an den in Seat­tle behei­ma­te­ten Polar­ex­pe­di­ti­ons­spe­zia­lis­ten Quark Expe­di­ti­ons und an die eige­ne Toch­ter Nicko Crui­ses, die von Stutt­gart aus ope­riert, verchartert. 

Mein Schiff 2

Die Mein Schiff 2 ist das der­zeit neu­es­te Schiff von TUI Crui­ses. Nach den ursprüng­li­chen Plä­nen wäre Sie im Win­ter 2020/21 in der Kari­bik ein­ge­setzt wor­den. Die Pan­de­mie hat nun dafür gesorgt, dass das Flagg­schiff der Flot­te Kana­ren-Rei­sen durchführt.

MSC Grandiosa

Die MSC Gran­dio­sa ist das ers­te Schiff der Meraviglia-Plus-Klas­se. Im Unter­schied zur Meravi­gi­lia-Klas­se sind die Plus-Schif­fe rund 20 Meter län­ger, besit­zen 200 Kabi­nen mehr und bie­ten Platz für 4.880 Per­so­nen bei Dop­pel­be­le­gung oder 6.330 bei Vollbelegung.

Durch die griechischen Inselwelten

Im Sep­tem­ber 2020 konn­te TUI Crui­ses mit der Mein Schiff 6 erst­mals wie­der in Grie­chen­land auf Rei­sen gehen. Das im Som­mer eta­blier­te Hygie­nekon­zept bewähr­te sich auch hier.