AIDAmar geht auf kleine Metropolentour, AIDAsol mehrfach auf „große Winterpause“

Am 31. Juli 2021 star­tet AIDA Crui­ses mit AIDA­mar in die Kreuz­fahrt­sai­son ab Ham­burg. Die Han­se­stadt ist immer sams­tags Start- und Ziel­ha­fen für sie­ben­tä­gi­ge Rei­sen, die zunächst zu den nie­der­län­di­schen Metro­po­len Ams­ter­dam (IJmui­den) und Rot­ter­dam füh­ren. In bei­den Häfen bleibt AIDA­mar über Nacht, sodass die Gäs­te Zeit für ver­schie­dens­te, von AIDA orga­ni­sier­te Land­aus­flü­ge in die nie­der­län­di­sche Haupt­stadt Ams­ter­dam und die Mode- und Kul­tur­me­tro­po­le Rot­ter­dam haben. 

Sobald wei­te­re Desti­na­tio­nen für den Kreuz­fahrt­tou­ris­mus öff­nen, plant das Unter­neh­men, die­se Rei­sen auch mit dem Besuch wei­te­rer Häfen zu ergän­zen. Im Anschluss an die Sai­son im Nor­den nimmt AIDA­mar im Rah­men einer West­eu­ro­pa-Rei­se Kurs auf ihre Win­ter­desti­na­ti­on, die Kana­ri­schen Inseln.

Ab Hamburg in die Karibik

Neu im Pro­gramm von AIDA Crui­ses ist eine 40-tägi­ge Rei­se in die Kari­bik mit AIDA­sol ab/bis Ham­burg vom 16. Okto­ber bis 25. Novem­ber 2021. 

Die ursprüng­lich mit AIDA­vi­ta geplan­ten 43-tägi­gen Rei­sen „Gro­ße Kari­bik Win­ter­pau­se“ ab/bis Ham­burg mit Start­ter­min am 25. Novem­ber 2021 und 7. Janu­ar 2022 fin­den eben­falls mit AIDA­sol statt. 

Alle Kreuz­fahr­ten wer­den mit Gesund­heits- und Sicher­heits­pro­to­kol­len von AIDA Crui­ses sowie den natio­na­len und loka­len Geset­zen und Ver­ord­nun­gen zum Infek­ti­ons­schutz durchgeführt. 

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen