CLIA bemängelt fehlende Landstromanlagen

Bis­her bie­ten welt­weit weni­ger als 20 Häfen Land­strom für gro­ße Kreuz­fahrt­schif­fe an, drei davon in Deutsch­land. Für die Crui­se Lines Inter­na­tio­nal Asso­cia­ti­on (CLIA) ist das zu wenig. Man wol­le die Hafen­ver­wal­tun­gen nun ermun­tern, gezielt in nach­hal­ti­ge Land­stro­min­fra­struk­tur zu inves­tie­ren und die­se mit Strom aus erneu­er­ba­ren Quel­len zu versorgen.

Laut CLIA sind heu­te bereits 35 Pro­zent der glo­ba­len Kapa­zi­tät an Kreuz­fahrt­schif­fen mit Land­strom­an­schlüs­sen aus­ge­stat­tet. Inner­halb der nächs­ten fünf Jah­re wer­den es zwei Drit­tel sein. Mehr als 80 Pro­zent aller Neu­bau­ten ver­fü­gen bereits ab Indienst­stel­lung über Landstromanschlüsse.

Die Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men sei­en bereit, die Land­strom­an­la­gen auch zu nut­zen. Die Not­wen­dig­keit der Redu­zie­rung von CO₂-Emis­sio­nen ist hier für die Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men ent­schei­dend. Eben­so wich­tig sei­en aber auch die tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten an Land, um Strom auf kli­ma­freund­li­che und wirt­schaft­li­che Wei­se zu beziehen

„Der Anschluss eines gro­ßen Kreuz­fahrt­schif­fes mit einer Leis­tungs­auf­nah­me von bis zu 12 Mega­watt an das Land­strom­netz ist tat­säch­lich nicht tri­vi­al, denn neben der erfor­der­li­chen tech­ni­schen Infra­struk­tur ein­schließ­lich Kraft­werk, Zulei­tun­gen und Umform­an­la­gen, sind diver­se Tests und Syn­chro­ni­sie­rungs­maß­nah­men erfor­der­lich, um einen unter­bre­chungs­frei­en Schiffs­be­trieb zu gewähr­leis­ten. Die­se Pro­ze­dur muss für jedes Schiff in jedem Hafen durch­lau­fen wer­den, bevor der dau­er­haf­te Anschluss erfol­gen kann“, erläu­tert Hel­ge Gramm­erstorf, Natio­nal Direc­tor des inter­na­tio­na­len Kreuz­fahrt­ver­ban­des CLIA (Crui­se Lines Inter­na­tio­nal Association).

Im Rah­men eines EU-Pro­gramms müs­sen alle grö­ße­ren Häfen in der Euro­päi­schen Uni­on bis 2030 eine Land­strom­ver­sor­gung ein­rich­ten. Aus Sicht des inter­na­tio­na­len Kreuz­fahrt­ver­ban­des soll­ten dabei ins­be­son­de­re die Anle­ge­stel­len für Kreuz­fahrt­schif­fe in den Fokus genom­men werden.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen