Explora Journeys zeigt erste Suitenbilder der Explora I

Explo­ra Jour­neys ent­hüllt das Design der Oce­an Ter­race Sui­tes auf ihrem ers­ten Schiff, der Explo­ra I. Das Schiff ver­eint Schwei­zer Prä­zi­si­on mit Hand­werks­kunst und Design, um ein luxu­riö­ses, ruhi­ges und geräu­mi­ges „Zuhau­se auf See“ zu erschaffen.

Die Grö­ßen der Sui­ten rei­chen von 35 m² in der Oce­an Ter­race Kate­go­rie bis zu 280 m² für die Owners Residence.

Jede Suite wur­de „mit dem Fokus auf Klar­heit und Kom­fort geschaf­fen und bie­tet unver­gleich­lich viel Platz und Privatsphäre“. 

Die Oce­an Ter­race Sui­tes und die 39 m² gro­ßen Oce­an Grand Ter­race Sui­tes ver­fü­gen über eine eige­ne, 7 bis 11 m² gro­ße Ter­ras­se, die eine Erwei­te­rung des Wohn­be­reichs mit Son­nen­lie­gen und einem Ess­be­reich im Frei­en darstellt.

Wei­te­re Fea­tures sind ein begeh­ba­rer Klei­der­schrank mit Sitz­ge­le­gen­heit, ein Dys­on-Super­so­nic-Haar­trock­ner, Fuß­bo­den­hei­zung in den Bade­zim­mern, ein per­sön­li­ches Fern­glas, induk­ti­ve Lade­sta­tio­nen am Bett, eine Mini­bar, die nach den Wün­schen der Gäs­te befüllt wird, eine Espres­so­ma­schi­ne mit bio­lo­gisch abbau­ba­ren Kap­seln, ein Was­ser­ko­cher und eine Tee­kan­ne sowie eine kos­ten­lo­se, nach­füll­ba­re Was­ser­fla­sche für jeden Gast. 

Luxuslabel betonen die Eleganz 

Das Design jeder Suite wur­de in Zusam­men­ar­beit mit De Jorio Luxu­ry & Yachts Pro­jects und des in Lon­don ansäs­si­gen Archi­tek­tur- und Inte­rior-Design-Stu­di­os Nen­Mar ent­wi­ckelt, um eine durch­dach­te und inno­va­ti­ve Innen­ein­rich­tung und über­zeu­gen­de Deko­ra­ti­ons­kon­zep­te zu liefern.

Jeder Wohn­raum an Bord ver­fügt über raum­ho­he Fens­ter, um das natür­li­che Licht zu maxi­mie­ren, sowie eine neu­tra­le Farb­pa­let­te, die dar­auf aus­ge­rich­tet ist, die mari­ti­me Umge­bung zu genießen.

Die Sui­ten wer­den mit eini­gen der bes­ten ita­lie­ni­schen und euro­päi­schen Desi­gner­mö­bel aus­ge­stat­tet, wie bei­spiels­wei­se von Mol­te­ni & C, einem Label, deren Waren zu 100 Pro­zent in Ita­li­en gefer­tigt werden. 

Laut Micha­el Unger, Chief Exe­cu­ti­ve Offi­cer von Explo­ra Jour­neys, stre­be die Ree­de­rei danach, mari­ti­me Erleb­nis­se und Luxus­rei­sen auf ein neu­es Niveau zu heben. 

Ab Mai 2023 wird die Explo­ra I 132 Häfen in 40 ver­schie­de­nen Län­dern anlau­fen, dar­un­ter zwei Zie­le, Kas­tell­ori­zo, Grie­chen­land und Saint-Pierre, Mar­ti­ni­que, die bis­her kaum von Kreuz­fahrt­schif­fen ange­steu­ert wurden. 

Die Rei­se­rou­ten umfas­sen das Mit­tel­meer, Nord­eu­ro­pa, Groß­bri­tan­ni­en, Island, Grön­land, Kana­da, die Ost­küs­te der USA, die Kari­bik, Süd­ame­ri­ka und Hawaii. Die Rei­sen begin­nen bei sechs Näch­ten und gip­feln in einer spek­ta­ku­lä­ren 44-Nächte-Nordeuropa-Reise.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen