Kulinarikkonzepte an Bord der neuen MSC World Europa vorgestellt

MSC World Euro­pa emp­fängt nach der­zei­ti­gen Plä­nen im Dezem­ber 2022 die ers­ten Pas­sa­gie­re. An Bord des neu­en Flagg­schiffs kön­nen sich Gäs­te auf eine kuli­na­ri­sche Rei­se bege­ben, die sie durch mehr als 30 inter­na­tio­na­le Gas­tro­no­mie­kon­zep­te füh­ren wird.

Jac­ques Van Sta­den, Vice Pre­si­dent of Food & Beverage, MSC Crui­ses, sagt: „Das gas­tro­no­mi­sche Ange­bot an Bord der MSC World Euro­pa wur­de – wie das Schiff selbst – mit Blick in die Zukunft kon­zi­piert. Von nach­hal­ti­ger Beschaf­fung und fri­schen Zuta­ten durch den Anbau direkt auf See (Farm-to-Oce­an) haben wir alle Regis­ter gezo­gen, um unse­ren Gäs­ten ein abwechs­lungs­rei­ches und umfang­rei­ches Spei­se­an­ge­bot zu bieten.“

„Jedes neue Kon­zept zielt dar­auf ab, über das Gewohn­te hin­aus­zu­ge­hen und kon­zen­triert sich auf haus­ge­mach­te und hand­ge­fer­tig­te Spe­zia­li­tä­ten, die das kuli­na­ri­sche Ange­bot an Bord auf ein neu­es Niveau heben. Wir freu­en uns dar­auf, dass unse­re Gäs­te die Welt kuli­na­risch ent­de­cken, wäh­rend sie mit uns reisen.“

20 Bars, 13 Restaurants

Das Ange­bot der MSC World Euro­pa umfasst 20 Bars und Loun­ges sowie 13 Restau­rants – von der geho­be­nen Küche bis hin zu lege­ren Gas­tro­no­mie­kon­zep­ten.
Dar­un­ter sind sie­ben neue Kon­zep­te, die es bis­lang an Bord von MSC nicht gab.

Die Chef’s Gar­den Kit­chen ist eine Oase für Fein­schme­cker, die sich auf eine geschmack­vol­le, sai­so­na­le Farm-to-Oce­an-Küche kon­zen­triert, bei der Micro­greens direkt an Bord ange­baut und geern­tet wer­den. Die Micro­greens und das üppi­ge Grün die­nen als ein­drucks­vol­le Kulis­se für die offe­ne Küche und die Mög­lich­keit, im Frei­en zu speisen.

La Pes­ca­de­ria bie­tet eine fri­sche Aus­wahl an Mee­res­früch­ten in einem markt­ähn­li­chen Ambi­en­te. Gäs­te kön­nen ihren Fisch und ande­re Spei­sen, zum Mit­neh­men oder zum Ver­zehr im Restau­rant, direkt aus einer Aus­la­ge wäh­len. Das Restau­rant berei­tet tra­di­tio­nel­le Mee­res­früch­te zu, die durch eine Viel­zahl medi­ter­ra­ner Mez­ze (Vor­spei­sen) ergänzt wer­den und bie­tet zusätz­li­che Sitz­plät­ze im Freien.

Luna Park Piz­za & Bur­ger ist ein lege­res Buf­fet mit hel­lem Ambi­en­te und ori­gi­nel­len Desi­gnele­men­ten. Das inter­ak­ti­ve Erleb­nis umfasst Spie­le für die gan­ze Fami­lie, auf der Spei­se­kar­te ste­hen klas­si­sche ame­ri­ka­ni­sche Snacks von „Coney Dogs“ über Salz­bre­zeln bis hin zu Fun­nel Cake.

Kaf­fee-Empo­ri­um
Gäs­te wäh­len aus den bes­ten Kaf­fee­sor­ten der Welt, dar­un­ter eine an Bord gerös­te­te Spe­zi­al­mi­schung und der von der Rain­fo­rest Alli­an­ce zer­ti­fi­zier­te Lavaz­za Tier­ra for Pla­net. Dazu kön­nen die Gäs­te ihren bevor­zug­ten Brüh- und Ser­vier­stil aus­wäh­len, wobei sie zwi­schen fran­zö­si­schem, ita­lie­ni­schem, tür­ki­schem und marok­ka­ni­schem Kaf­fee ent­schei­den kön­nen, der mit authen­ti­schen Süß­spei­sen ser­viert wird. 

Raj Polo Tea House
Die­ses Tee­haus ent­führt die Gäs­te in das Indi­en der Jahr­hun­dert­wen­de, wo indi­sche und eng­li­sche Tee­tra­di­tio­nen in einer ent­span­nen­den tro­pi­schen Umge­bung auf­ein­an­der­tref­fen. Die Gäs­te kön­nen etwa den tra­di­tio­nel­len Eng­lish Bre­ak­fast Tea und den High Tea genie­ßen. Krea­tio­nen wie kalt gebrüh­te und eis­ge­kühl­te Tee­sor­ten, mit Tee ange­rei­cher­te Cock­tails und Tee-Diges­ti­ves ste­hen eben­so auf der Karte.

Mas­ters of the Sea
Der typi­sche bri­ti­sche Pub von MSC Crui­ses erreicht neue Dimen­sio­nen, denn erst­mals erstreckt sich der Pub über zwei Eta­gen, auf denen man Live-Musik und Drinks genie­ßen kann. Neu ist auch die Mikro­braue­rei an Bord, in der MSC Signa­tu­re-Bie­re direkt an Bord gebraut werden. 

Sweet Tempt­ati­on
Die ulti­ma­ti­ve Anlauf­stel­le für Eis und Fro­zen Yoghurt, bei der Kin­der ihre eige­nen Fro­zen Yoghurt- und Magnum-Krea­tio­nen zusam­men­stel­len können.

News­let­ter-Anmel­dung

Geplanter Start im Dezember 2022

Die MSC World Euro­pa befin­det sich der­zeit auf der fran­zö­si­schen Werft Chan­tiers de l’At­lan­tique in Saint Nazai­re im Bau und soll im Dezem­ber 2022 ihre ers­ten Gäs­te begrüßen. 

Sie wird ihre ers­te Sai­son in den Emi­ra­ten ver­brin­gen und den Gäs­ten auf 7‑Näch­te-Kreuz­fahr­ten ab Dubai Son­nen­ur­laub im Win­ter bie­ten. Das Schiff steu­ert Abu Dha­bi, die Insel Sir Bani Yas, Dam­mam in Sau­di-Ara­bi­en und Doha in Katar an.

Im Früh­jahr 2023 nimmt das Schiff dann Kurs auf das Mit­tel­meer. Hier wer­den auf 7‑Näch­te-Kreuz­fahr­ten die ita­lie­ni­schen Häfen Genua, Nea­pel und Mes­si­na sowie Val­let­ta auf Mal­ta, Bar­ce­lo­na in Spa­ni­en und Mar­seil­le in Frank­reich angesteuert.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen