MS Hamburg legt nur noch mit vollständig Geimpften ab

Mit dem Boos­ter auf Kreuz­fahrt: Der Bre­mer Ver­an­stal­ter Plan­tours Kreuz­fahr­ten lässt ab März zur Euro­pa­sai­son sei­nes Hoch­see-Kreuz­fahrt­schif­fes MS Ham­burg nur noch voll­stän­dig geimpf­te Pas­sa­gie­re an Bord. Sofern die Grund-Immu­ni­sie­rung, also die zwei­te Imp­fung, län­ger als drei Mona­te zurück­liegt, ist eine Boos­ter-Imp­fung erforderlich.

„Wir sind auch Dank unse­res stren­gen Hygie­nekon­zep­tes eine erfolg­rei­che Ant­ark­tis­sai­son ohne Rei­se­ab­bruch gefah­ren. Nach der aktu­el­len und lang­fris­tig geplan­ten Rou­ti­ne-Werft­zeit für MS »Ham­burg« zu Klas­se­ar­bei­ten behal­ten wir den kon­se­quen­ten Kurs auch für unse­re Abfahr­ten ab Euro­pa und ab Deutsch­land bei“, sagt Plan­tours-Geschäfts­füh­rer Oli­ver Steu­ber in einer Pressemitteilung.

Acht verschiedene Länder pro Route mit verschiedenen Vorgaben

Dem­nach ist eine Mit­rei­se für Pas­sa­gie­re mit Gene­sen-Sta­tus nicht mög­lich. Hin­ter­grund: Das abwechs­lungs­rei­che Rou­ting der nur 400 Gäs­te auf­neh­men­den MS Ham­burg sieht das Anlau­fen von bis zu acht ver­schie­de­nen Län­dern pro Rei­se vor – mit jeweils ganz unter­schied­li­chen Vorgaben.

Die Fluss­kreuz­fahr­ten des Anbie­ters sind von der Rege­lung nicht betrof­fen. Hier setzt Plan­tours auf eine voll­stän­di­ge Imp­fung oder den Genesen-Status.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen