NCL erstmals mit acht Schiffen in Europa unterwegs

Erst­mals seit ihrer Indienst­stel­lung im Jahr 2015 kehrt die Nor­we­gi­an Escape nach Euro­pa zurück. Sie ist eines von ins­ge­samt acht Schif­fen von Nor­we­gi­an Crui­se Line in die­sem Som­mer in Europa. 

Die Nor­we­gi­an Escape ist das größ­te NCL-Schiff in Euro­pa und das ers­te der Bre­aka­way-Plus-Klas­se, das eine kom­plet­te Sai­son in euro­päi­schen Gewäs­sern ver­bringt. Ihre ers­te Abfahrt absol­vier­te die Nor­we­gi­an Escape bereits im öst­li­chen Mit­tel­meer. Von ihrem Basis­ha­fen Civi­ta­vec­chia (Rom) bringt sie Gäs­te auf sie­ben- bis elf­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten zu Zie­len im Mit­tel­meer. Jede Kreuz­fahrt bie­tet NCL zufol­ge „unver­gess­li­che Rei­se­rou­ten durch meh­re­re Län­der“, wie etwa die Abfahrt am 13. August, bei der Gäs­te mit Anläu­fen in Ita­li­en, Grie­chen­land, Mal­ta und Frank­reich gleich vier Mit­tel­meer­län­der erkun­den können.

Norwegian Escape in bis zu acht Häfen

Auf den Rou­ten der Escape wer­den unter ande­rem San­to­ri­ni, Myko­nos (Grie­chen­land), Nea­pel und Livor­no (Ita­li­en) sowie Val­let­ta (Mal­ta) und Mes­si­na (Ita­li­en) ange­lau­fen. Das von der Papen­bur­ger Mey­er Werft gebau­te Schiff legt in bis zu acht Häfen für jeweils bis zu 13 Stun­den an. 

Mit der Nor­we­gi­an Escape kommt auch erst­mals die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Meet the wine­ma­ker“ nach Euro­pa. Gast­ge­ber des Events am 17. Juli ist der Win­zer Anto­nio Hidal­go vom welt­weit aner­kann­ten spa­ni­schen Sher­ry-Haus Bode­gas Hidal­go La Gita­na, das sich in Fami­li­en­be­sitz befin­det. Als Beson­der­heit wird auch bes­tes Fleisch der Mar­ke Cer­ti­fied Angus Beef für kuli­na­ri­sche Höhe­punk­te sor­gen. Die Abfahrt am 17. Okto­ber wird Win­zer San­dro Bot­te­ga von Bot­te­ga S.p.A. begleiten.

NCL-Neubau Norwegian Prima debütiert in Europa

Ins­ge­samt wer­den acht NCL-Schif­fe in die­sem Som­mer in euro­päi­schen Gewäs­sern unter­wegs sein. Die Flot­te von Nor­we­gi­an Crui­se Line wird der Ree­de­rei zufol­ge mehr euro­päi­sche Häfen anlau­fen als jede ande­re Kreuz­fahr­tree­de­rei und bie­tet Gäs­ten eine grö­ße­re Aus­wahl als je zuvor. In Euro­pa unter­wegs sind Nor­we­gi­an Jade, Nor­we­gi­an Star, Nor­we­gi­an Epic, Nor­we­gi­an Geta­way, Nor­we­gi­an Gem, Nor­we­gi­an Escape, Nor­we­gi­an Dawn sowie Nor­we­gi­an Pri­ma, der ers­te Neu­bau der Prima-Klasse.

„Euro­pa war schon immer ein belieb­tes Ziel für Rei­sen­de aus der gan­zen Welt und ist ein wich­ti­ges Kreuz­fahrt­ziel für NCL. Wir sind bestrebt, unse­ren neu­en und treu­en Gäs­ten eine gro­ße Aus­wahl an Desti­na­tio­nen und Rei­se­rou­ten anzu­bie­ten. Wir freu­en uns, dass die dies­jäh­ri­ge Euro­pa-Sai­son mit acht Schif­fen und mehr als 100 Anlauf­hä­fen unse­re bis­her umfang­reichs­te ist“, sagt Kevin Bubolz, Mana­ging Direc­tor Euro­pe von Nor­we­gi­an Crui­se Line.

Mehr zum Thema







FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen