Ohne Welle und Wimpel — neues Logo für Nicko Cruises zum 30. Geburtstag

Zum 30. Geburts­tag bekommt Nicko Crui­ses ein über­ar­bei­te­tes Logo und einen neu­en Wer­be­slo­gan: „Time To Dis­co­ver“ wird die gro­ße Klam­mer um das Fluss‑, Hoch­see- und Expe­di­ti­ons­rei­se­an­ge­bot des Stutt­gar­ter Veranstalters.

“Der neue Claim ist eine Fort­ent­wick­lung unse­rer bis­he­ri­gen Phi­lo­so­phie. Wir set­zen auch wei­ter­hin auf klei­ne Schif­fe und gro­ße Erleb­nis­se – dar­an ändert sich nichts“, sagt Gui­do Lau­kamp, Geschäfts­füh­rer von nicko cruises.

Nicko Crui­ses hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren von einem Fluss­rei­se­ver­an­stal­ter zu einem Kreuz­fahrt­ver­an­stal­ter entwickelt. 

„Time To Dis­co­ver“ spielt mit der Mehr­deu­tig­keit, Zie­le zu ent­de­cken und dem Impuls, dass es an der Zeit ist, neue Zie­le zu ent­de­cken. Nach den Ein­schrän­kun­gen der letz­ten bei­den Jah­re ver­spü­re man den Drang, end­lich wie­der die Welt zu bereisen. 

Neuer Look für Logo und Website

Mit der Schär­fung der Mar­ken erhält auch das Logo ein Re-Design. Die Far­ben Blau und Rot blei­ben erhal­ten. Der Name Nicko Crui­ses steht künf­tig auf einer Linie, die i‑Punkte fal­len weg. 

Neue Bildsprache, Icon und Logo von Nicko Cruises. © nicko cruises Schiffsreisen GmbH
Neue Bild­spra­che, Icon und Logo von Nicko Crui­ses. © nicko crui­ses Schiffs­rei­sen GmbH

Die bis­her ver­wen­de­ten gra­fi­schen Ele­men­te wie die Wel­le oder der Logo-Wim­pel wur­den zu einem Rhom­bus mit zwei abge­run­de­ten und zwei spit­zen Ecken weiterentwickelt. 

Die Sil­hou­et­te des Logos soll künf­tig zusam­men mit dem Schrift­zug oder auch allein­ste­hend einen ein­fa­chen und schnel­len Wie­der­erken­nungs­wert schaffen.

Auch der Inter­net­auf­tritt von Nicko Crui­ses wur­de über­ar­bei­tet und benut­zer­freund­li­cher gestaltet. 

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen