Prinzessin Margriet tauft die Rotterdam in Rotterdam

Prin­zes­sin Mar­griet der Nie­der­lan­de wird am Mon­tag, dem 30. Mai 2022, Tauf­pa­tin der Rot­ter­dam sein. Das neu­es­te Schiff der Hol­land Ame­ri­ca Line trägt nicht nur den Namen der zweit­größ­ten nie­der­län­di­schen Stadt, son­dern wird auch in Rot­ter­dam getauft. Damit unter­streicht die Ree­de­rei die his­to­ri­sche Ver­bin­dung mit den Nie­der­lan­den: Vor 149 Jah­ren wur­de die Crui­se-Line in Rot­ter­dam gegründet.

„Unse­re Geschich­te ist tief in den Nie­der­lan­den ver­wur­zelt, und es war nur pas­send, unse­re neu­es­te Rot­ter­dam in der Stadt Rot­ter­dam durch eine roya­le Tauf­pa­tin zu tau­fen, um unse­re nie­der­län­di­schen Wur­zeln zu ehren. Wir sind zutiefst dank­bar, dass Ihre König­li­che Hoheit Prin­zes­sin Mar­griet erneut Tauf­pa­tin für ein Schiff der Hol­land Ame­ri­ca Line sein wird“, so Gus Antor­cha, Prä­si­dent von Hol­land Ame­ri­ca Line.

Die Tau­fe ist ein­ge­bet­tet in eine Event-Kreuz­fahrt, die bereits am 29. Mai in Ams­ter­dam begon­nen hat und anschlie­ßend nach Nor­we­gen füh­ren wird. Die Zere­mo­nie wird ab 11.30 Uhr via Face­book gestreamt.

Eine lange königliche Beziehung

Die Ver­bin­dung zwi­schen Hol­land Ame­ri­ca Line und dem Haus Ora­ni­en reicht fast ein Jahr­hun­dert zurück, als Prinz Hen­drik 1929 die Sta­ten­dam III zu Was­ser ließ. Seit­dem haben Mit­glie­der des nie­der­län­di­schen Königs­hau­ses 11 wei­te­re Schif­fe getauft.

Prin­zes­sin Mar­griet war bereits Tauf­pa­tin der Prin­sen­dam (1972), der Nieuw Ams­ter­dam III (1983), der Rot­ter­dam VI (1997) und der Oos­ter­dam (2003) taufte.

Wei­te­re roya­le Tauf­pa­tin­nen sind Köni­gin Máxi­ma, die 2016 die Konings­dam und 2010 die Nieuw Ams­ter­dam tauf­te. Die dama­li­ge Köni­gin Bea­trix fun­gier­te 2008 als Tauf­pa­tin der Euro­dam. Die Rot­ter­dam V wur­de 1958 von Köni­gin Julia­na getauft. Die dama­li­ge Prin­zes­sin Bea­trix tauf­te die Sta­ten­dam IV im Jahr 1957 und die Prin­ses Mar­griet im Jahr 1960. Nieuw Ams­ter­dam II wur­de 1937 von Köni­gin Wil­hel­mi­na getauft.

Das siebte Schiff mit dem traditionsreichen Namen

Die neue Rot­ter­dam ist das drit­te Schiff der Pin­na­cle Class Serie und das sieb­te Schiff, das die­sen Namen für Hol­land Ame­ri­ca Line trägt.  Sie bie­tet Platz für 2.668 Gäs­te bei 99.800 BRZ.

Die Rot­ter­dam hat all die beson­de­ren Fea­tures, die mit ihren Schwes­ter­schif­fen Konings­dam und Nieuw Sta­ten­dam ein­ge­führt wur­den, dar­un­ter die 270-Grad-Sur­round-Screen World Sta­ge und den Music Walk, auf dem jeden Abend Live-Musik auf ver­schie­de­nen Büh­nen ange­bo­ten wird. Das musi­ka­li­sche Spek­trum reicht von Klas­sik auf der Lin­coln Cen­ter Sta­ge bis Jazz und Blues im B.B. King’s Blues Club, här­te­ren Klän­gen im Rol­ling Stone Rock Room und Chart Hits in Bill­board Onboard.

In die­sem Som­mer wird die Rot­ter­dam Euro­pa erkun­den und von Ams­ter­dam aus Nor­we­gen, die bal­ti­schen Staa­ten, die bri­ti­schen Inseln und Island anlaufen.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen