AIDA und Costa Kreuzfahrten verlängern Reisestopp bis 31. Juli

Obwohl es euro­pa­weit zu Bemü­hun­gen kommt, das Rei­sen auch per Schiff wie­der zu ermög­li­chen, haben AIDA und Cos­ta Kreuz­fahr­ten die Rei­se­un­ter­bre­chung ihrer Schif­fe bis 31. Juli 2020 ver­län­gert. Man stim­me sich zwar eng mit den natio­na­len und inter­na­tio­na­len Behör­den und Gesund­heits­or­ga­ni­sa­tio­nen ab, in vie­len Rei­se­ge­bie­ten sei­en die Rege­lun­gen für den Tou­ris­mus noch in Abstim­mung und die kon­kre­ten Bedin­gun­gen für einen Neu­start noch nicht umfas­send geklärt, teilt AIDA dazu mit.

Ähn­lich begrün­det Cos­ta Kreuz­fahr­ten die Rei­se­ab­sa­gen. Wegen der Unge­wiss­heit des Beginns einer schritt­wei­sen Wie­der­eröff­nung der Häfen für Kreuz­fahrt­schif­fe und der ein­ge­schränk­ten Bewe­gungs­frei­hei­ten, die auf­grund der glo­ba­len Covid-19-Pan­de­mie für die Men­schen mög­li­cher­wei­se noch bestehen, habe man die Rei­sen bis Ende Juli absa­gen müs­sen — auch um eine Pla­nungs­si­cher­heit für die Gäs­te zu gewährleisten.

Betrof­fe­ne Kun­den die in die­sem Zeit­raum eine Rei­se mit AIDA oder Cos­ta Kreuz­fahr­ten gebucht haben, wer­den infor­miert. Die Bear­bei­tung der Buchun­gen erfol­ge chro­no­lo­gisch nach Abrei­se­da­tum. Geleis­te­te Zah­lun­gen wer­den in Form eines Rei­se­gut­scheins plus einem Bonus in Höhe von 10 % erstat­tet. Das Gut­ha­ben kann bei Buchun­gen bis zum 31.12.2021 genutzt wer­den. Kun­den, die einen Gut­schein und den 10 % Bonus nicht in Anspruch neh­men möch­ten, bekom­men auf Wunsch den Rei­se­preis in Höhe der bereits geleis­te­ten Zah­lung erstat­tet. AIDA und Cos­ta Kreuz­fahr­ten bie­ten auf ihren Web­sei­ten dazu ein For­mu­lar an. 

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION