Horizon Cruise Terminal: Neubau in Southampton

In Sout­hamp­ton ent­steht der­zeit das fünf­te Kreuz­fahrt­ter­mi­nal. Wie Asso­cia­ted Bri­tish Ports (ABP) jetzt mit­teil­te, wird die neue Dreh­schei­be für Kreuz­fahrt­gäs­te Hori­zon Crui­se Ter­mi­nal heißen.

Der Name wur­de aus rund 4000 Vor­schlä­gen einer Online-Abstim­mung aus­ge­wählt. Hori­zon Crui­se Ter­mi­nal wur­de von Anna Cho­j­na­cka vor­ge­schla­gen, die sich nun über eine 7‑Näch­te-Kreuz­fahrt mit MSC Crui­ses freu­en darf. Die zweit­plat­zier­te Lin Malt aus Hamp­shire geht auf eine 7‑Näch­te-Kreuz­fahrt mit Nor­we­gi­an Crui­se Line. 

Neubau mit Norwegian und MSC entwickelt

Das Hori­zon Ter­mi­nal, benannt nach der mar­kan­ten Sil­hou­et­te des Daches am Hori­zont, ist nach dem Queen Eliza­beth II Crui­se Ter­mi­nal, dem City Crui­se Ter­mi­nal, dem Oce­an Crui­se Ter­mi­nal und dem May­flower Crui­se Ter­mi­nal ein fünf­ter Anle­ge­platz für Kreuz­fahrt­schif­fe. Ent­wi­ckelt wur­de der 55 Mil­lio­nen Pfund teu­re Neu­bau nach Anga­ben von ABP in enger Koope­ra­ti­on mit MSC Crui­ses und Nor­we­gi­an Crui­se Line. Bei­de Ree­de­rei­en lau­fen Sout­hamp­ton regel­mä­ßig mit ihren Schif­fen an. Auf dem Dach wer­den Solar­an­la­gen mon­tiert, zusätz­lich wird der neue Anle­ge­platz mit einem Land­strom­an­schluss für Kreuz­fahrt­schif­fe ausgerüstet.

Sout­hamp­ton ver­zeich­net im nor­ma­len Regel­be­trieb rund 500 Anläu­fe von Kreuz­fahrt­schif­fen pro Jahr. Der süd­eng­li­sche Hafen ist für die Pas­sa­gie­re Aus­gangs­punkt für Aus­flü­ge unter ande­rem nach Lon­don, Ports­mouth oder Stonehenge.

Kreuzfahrten für britischen Markt schon ab Mitte Mai

Das Hori­zon Ter­mi­nal befin­det sich in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft zum City Crui­se Ter­mi­nal. „Wir freu­en uns dar­auf, unse­re ers­ten Kreuz­fahrt­pas­sa­gie­re in die­sem Som­mer am Hori­zon Crui­se Ter­mi­nal begrü­ßen zu dür­fen“, sag­te Alas­ta­ir Welch, ABP-Direk­tor in Sout­hamp­ton, in einer Pressemitteilung. 

In der Coro­na-Pan­de­mie macht Groß­bri­tan­ni­en Kreuz­fahr­ten aus­schließ­lich für Bri­ten und Iren ab dem 17. Mai ohne gesetz­li­che Impf­pflicht wie­der mög­lich. Zahl­rei­che Ree­de­rei­en, dar­un­ter neben P&O Crui­ses und Cunard auch MSC Crui­ses, Dis­ney Crui­se Line, Cele­bri­ty Crui­ses und Roy­al Carib­be­an, haben Rei­sen für den Som­mer auf­ge­legt. Die Pre­mie­re ist eine Tour mit der MSC Gran­dio­sa ab dem 20. Mai.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen