MSC Bellissima übernimmt Saison in Saudi-Arabien auch für internationales Publikum

MSC wird die MSC Bel­lis­si­ma auch für die Win­ter­sai­son 2021/2022 in Sau­di-Ara­bi­en und im Roten Meer ein­set­zen, nach­dem sie im Juli die­ses Jah­res erst­mals in der Regi­on mit ein­hei­mi­schen Gäs­ten unter­wegs war. 
Die MSC Bel­lis­si­ma ersetzt damit die MSC Magni­fi­ca, die zunächst von MSC für die Win­ter­sai­son in der Regi­on vor­ge­se­hen war. 

Die Rou­te für den Win­ter 2021/22 steht erst­mals auf dem MSC-Pro­gramm und bie­tet inter­na­tio­na­len und ein­hei­mi­schen Gäs­ten die Mög­lich­keit, Sau­di-Ara­bi­en, Jor­da­ni­en und Ägyp­ten an Bord eines Kreuz­fahrt­schif­fes zu ent­de­cken. Aus­flü­ge ermög­li­chen Besu­che welt­be­kann­ter Kul­tur­er­be­stät­ten und unbe­rühr­ter Strän­de sowie die Geschich­te und Tra­di­ti­on der Desti­na­tio­nen ken­nen­zu­ler­nen. 

Ab dem 30. Okto­ber 2021 wird MSC Bel­lis­si­ma zu 7‑Näch­te-Kreuz­fahr­ten ab Dschid­da auf­bre­chen und die Häfen Ra’s al-Abyad, Aka­ba für Petra in Jor­da­ni­en, Safa­ga für Luxor in Ägyp­ten, sowie al-Wadschh und Yan­bu in Sau­di-Ara­bi­en anlaufen.


Die MSC Bel­lis­si­ma ist eines der neu­es­ten Schif­fe in der Flot­te von MSC Crui­ses und wur­de 2019 in Dienst gestellt. Bis März 2022 wird die Bel­lis­si­ma in Sau­di-Ara­bi­en blei­ben und danach Rich­tung Yoko­ha­ma in Japan auf­bre­chen, wo sie Ende April erwar­tet wird. Der neue Ein­satz­ort der MSC Magni­fi­ca wur­de noch nicht genannt.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen