MSC World Europa wird in Doha getauft

Die Tau­fe der MSC World Euro­pa fin­det am 13. Novem­ber 2022 in Doha, Katar, statt. Das gab MSC Crui­ses jetzt bekannt. Im Rah­men der Zere­mo­nie wird zugleich das neue Grand Crui­se Ter­mi­nal der Stadt eingeweiht.

Das Event wer­de in Part­ner­schaft mit Qua­tar Air­ways durch­ge­führt und sei Teil des Enga­ge­ment der Kreuz­fahrts­par­te der MSC Group im Land und unter­strei­che damit die Bedeu­tung der gesam­ten Golf­re­gi­on für die Schwei­zer Ree­de­rei, heißt es in einer Pressemitteilung.

Details zur Taufe werden später genannt

„Wir sind unglaub­lich stolz dar­auf, dass wir im Novem­ber unser inno­va­tivs­tes und umwelt­freund­lichs­tes Kreuzf­art­schiff in Doha tau­fen wer­den“, so Pier­fran­ces­co Vago, MSC-Exe­cu­ti­ve Chair­man. Die MSC World Euro­pa reprä­sen­tie­re die Zukunft der Kreuz­fahrt, so Vago. „Daher ist es nur pas­send, die­ses bedeu­ten­de Ereig­nis in einem der sie­ben neu­en ‚Urban Won­ders‘ zu fei­ern und das neue Grand Crui­se Ter­mi­nal der Stadt einzuweihen.“ 

Nähe­re Details zu der Zere­mo­nie, die MSC als gla­mou­rö­ses und star­be­setz­tes Event ankün­digt, nann­te die Ree­de­rei nicht. „Das tra­di­tio­nel­le Zer­schel­len der Fla­sche am Schiffs­bug vor der mit einem Feu­er­werk beleuch­te­ten Sky­line von Doha darf natür­lich nicht feh­len. Wei­te­re Ein­zel­hei­ten zu die­sem beson­de­ren Ereig­nis wer­den zu gege­be­ner Zeit bekannt gege­ben“, so die Ree­de­rei in ihrer Mitteilung.

Katar soll Vago zufol­ge wei­ter­hin eine wich­ti­ge Rol­le in der Unter­neh­mens­stra­te­gie zur Aus­wei­tung der Prä­senz von MSC in der Golf­re­gi­on spie­len. Die Nach­fra­ge der Gäs­te nach einem Besuch „in die­sem kul­tu­rell rei­chen und noch unent­deck­ten Teil der Welt wächst ste­tig“, so der MSC-Chef. 

Katar will auf der „Karte für Kreuzfahrtschiffe“ verankert werden

Sei­ne Exzel­lenz Akbar Al Baker, Vor­sit­zen­der Von Qua­tar Tou­rism und Qua­tar Air­ways Group Chief Exe­cu­ti­ve, betont: „Katar hat wich­ti­ge Schrit­te unter­nom­men, um sich als Welt­klas­se-Desti­na­ti­on für Kreuz­fahrt­pas­sa­gie­re zu posi­tio­nie­ren und die Tau­fe der MSC World Euro­pa in Doha ist ein wei­te­rer Mei­len­stein in der Ent­wick­lung die­ses wich­ti­gen Tou­ris­mus­sek­tors. Da Katar gro­ßen Wert auf Nach­hal­tig­keit legt, ist es pas­send, dass wir die Zere­mo­nie für ein so umwelt­ori­en­tier­tes Kreuz­fahrt­schiff aus­rich­ten. Dar­über hin­aus eröff­net mit dem neu­en Grand Crui­se Ter­mi­nal eine hoch­mo­der­ne Anla­ge, die Katar fest auf der Kar­te für Kreuz­fahrt­schif­fe ver­an­kert und Doha als einen der moderns­ten Häfen der Welt positioniert.“

Siehe auch  Hurtigruten Expeditions erweitert Arktis-Angebot 2023 mit MS Maud

Die MSC World Euro­pa und die MSC Euri­bia sind die ers­ten mit Flüs­sig­erd­gas (LNG) betrie­be­nen Kreuz­fahrt­schif­fe der Flot­te. Wäh­rend die MSC World Euro­pa, das ers­te Schiff einer neu­en Bau­rei­he für mehr als 6700 Pas­sa­gie­re, im Dezem­ber ihr Debüt gibt, wird die MSC Euri­bia im Juni 2023 in die Flot­te inte­griert. MSC inves­tiert nach eige­nen Anga­ben drei Mil­li­ar­den Euro in drei LNG-betrie­be­ne Kreuz­fahrt­schif­fe. Der Bau des drit­ten Schif­fes, der „World Class II“, in der Werft Chan­tiers de l’Atlantique in Saint-Nazai­re soll Anfang nächs­ten Jah­res beginnen. 

MSC World Europa erstes von vier Schiffen neuer Baureihe

LNG gilt der­zeit als der sau­bers­te Schiffs­kraft­stoff. Er redu­ziert die Emis­sio­nen erheb­lich und bie­tet zudem Kom­pa­ti­bi­li­tät mit zukünf­ti­gen alter­na­ti­ven Kraft­stoff­lö­sun­gen. Vago zufol­ge inves­tiert MSC in die For­schung und Ent­wick­lung unter ande­rem mit einer mit LNG betrie­be­nen Fest­oxid-Brenn­stoff­zel­le an Bord der MSC Euro­pa. „Wenn bio­lo­gi­sches oder syn­the­ti­sches LNG heu­te in gro­ßem Maß­stab ver­füg­bar wäre, könn­ten unse­re bei­den Neu­bau­ten vom ers­ten Tag an emis­si­ons­frei betrie­ben wer­den“, ver­deut­licht Vago.

Die MSC World Euro­pa ist das ers­te von vier geplan­ten Schif­fen der neu­en World-Class. Die Jung­fern­fahrt des Schif­fes beginnt am 20. Dezem­ber und führt in sie­ben Näch­ten von Dohar (Katar), Dubai (Abu Dha­bi) und Sir Bani Yas Island (Ver­ei­nig­te Ara­bi­sche Emi­ra­te) sowie Dam­mam (Sau­di-Ara­bi­en).

Mehr zum Thema

  1. Die Promenade der MSC World Europa öffnet sich zum Heck des Schiffes und erinnert an Royal Caribbeans Oasis-Class. Grafik. MSC Cruises
  2. MSC Virtuosa von Kiel nach Southampton verlegt - glückliche Briten; Foto: © MSC Cruises
  3. MSC World Europa, Raj Polo Tea House, Foto: © MSC Cruises
  4. Hat ihre erste Testfahrt auf See beendet: Die MSC World Europa. Foto: Bernard Biger, Chantiers de ´l Atlantique

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen