Ohne Maske an Bord von Mein Schiff

TUI Crui­ses lockert die Rei­se­an­for­de­run­gen für Kreuz­fahr­ten mit der Mein-Schiff-Flot­te. Ab Ende Mai fällt die Mas­ken­pflicht für Gäs­te weg. Hin­zu­kom­men wei­te­re Locke­run­gen für den All­tag an Bord.

Wie an Land keh­re man in die­sem Som­mer auch mit der Mein-Schiff-Flot­te zurück zu gewohn­ten Frei­hei­ten, heißt es in einer Pres­se­mit­tei­lung der Ree­de­rei. Für alle Rei­sen der Som­mer­sai­son ab dem 29. Mai 2022 wird dem­nach die Mas­ken­pflicht an Bord auf­ge­ho­ben. Dies gel­te jedoch vor­be­halt­lich abwei­chen­der Regeln in den jewei­li­gen Fahrt­ge­bie­ten, betont TUI Cruises. 

Zudem dür­fe vor Rei­se­an­tritt der ers­te von zwei obli­ga­to­ri­schen Anti­gen­tests ein Selbst­test sein. Beim All­tag an Bord wäh­rend der Kreuz­fahrt kön­nen Gäs­te ab Ende Mai wie­der aus­ge­las­sen tan­zen in den Innen­be­rei­chen. Auch der Kids Club bei TUI Crui­ses öff­net erneut für Kin­der ab drei Jah­ren. Zwi­schen­zei­tig war ein Zutritt erst ab vier Jah­ren möglich.

Vor­aus­set­zung für den Rei­se­an­tritt bleibt ein voll­stän­di­ger Impf­schutz gegen das Coro­na­vi­rus für alle Gäs­te ab zwölf Jah­ren, auch für Gene­se­ne. Die Ree­de­rei emp­fiehlt zudem eine recht­zei­ti­ge Booster-Impfung.

Mit den ver­kün­de­ten Ände­run­gen bei den Coro­na-Schutz­maß­nah­men ver­zich­tet TUI Crui­ses vor AIDA Crui­ses als gro­ßer deut­scher Kreuz­fahrt­an­bie­ter auf das Tra­gen von Mas­ken in Innen­be­rei­chen. Die Ros­to­cker Ree­de­rei hält am ver­pflich­ten­den Mund-Nasen-Schutz in den meis­ten Innen­be­rei­chen fest. Ohne Mas­ke kön­nen AIDA-Gäs­te in Restau­rants und Bars am Platz Spei­sen und Geträn­ke genie­ßen, sich in der Sau­na auf­hal­ten, Sport trei­ben, Gesichts­be­hand­lun­gen bekom­men und sich in ihrer Kabi­ne aufhalten. 

Mehr zum Thema 

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen