Robotron wirbelt die Gäste über das Deck der MSC Seascape

Die MSC Seas­cape wird bei ihrer Pre­mie­re im Dezem­ber die­ses Jah­res neue Erleb­nis­se für Gäs­te jeden Alters bie­ten. Das High­light wird „Robo­tron“ sein — ein Fahr­ge­schäft, das den Ner­ven­kit­zel einer Ach­ter­bahn auf See mit einem per­sön­li­chen DJ-Musik-Erleb­nis kombiniert. 

Das Schiff wird außer­dem zwei brand­neue VR-Erleb­nis­se und eine gan­ze Rei­he ande­rer auf­re­gen­der High­tech-Unter­hal­tungs­an­ge­bo­te bie­ten, die für Ner­ven­kit­zel aller Alters­grup­pen kon­zi­piert sind.

Roboterarm als HighTech-Karussel

„Robo­tron“ ist ein top­mo­der­ner Robo­ter­arm mit ange­bau­ter Gon­del, der drei Gäs­ten Platz bie­tet und sie 53 Meter über dem Meer schwe­ben lässt. Die Pas­sa­gie­re haben einen unge­hin­der­ten 360°-Blick auf den Hori­zont, wäh­rend sie über der Kan­te des Decks hän­gen, sich in ver­schie­de­ne Rich­tun­gen dre­hen und auf dem Kopf ste­hend wenden.

„Robo­tron“ bie­tet zusätz­lich ein indi­vi­du­el­les DJ-Erleb­nis, bei dem die Gäs­te ihre Fahrt mit ihrer Lieb­lings­mu­sik unter­ma­len, die sie vor der Fahrt aus­su­chen kön­nen. Rhyth­mus und Bass wer­den als bun­te Mus­ter, Licht­im­pul­se und tan­zen­de Men­schen visua­li­siert, wäh­rend sich der Robo­ter­arm im Takt bewegt, sich dreht und wen­det. Die Gäs­te kön­nen auch den Grad des Ner­ven­kit­zels wäh­len, sodass „Robo­tron“ sowohl fami­li­en­freund­lich als auch etwas für ech­te Action-Pro­fis ist.

Neben „Robo­tron“ gibt es an Bord der MSC Seas­cape wei­te­re High­tech-Unter­hal­tungs­an­ge­bo­te. Mit dem Ner­ven­kit­zel einer Out­door-Ach­ter­bahn ist der 360°-Flugsimulator das ulti­ma­ti­ve vir­tu­el­le Erleb­nis mit VR-Head­sets und beein­dru­cken­den Spe­zi­al­ef­fek­ten. Die Gäs­te kön­nen zwi­schen ver­schie­de­nen Wel­ten auswählen.

Gäs­te, die Geschwin­dig­keit lie­ben, wer­den von den neu­en VR-Motor­rä­dern auf der MSC Seas­cape begeis­tert sein. Die Spie­ler füh­len sich auf eine Renn­stre­cke ver­setzt, Wind- und Was­ser­ef­fek­te ver­voll­stän­di­gen das Erlebnis.

Der MSC For­mu­la Racer ist der per­fek­te Zeit­ver­treib für Renn­sport­be­geis­ter­te, die auf der Suche nach maxi­ma­ler Geschwin­dig­keit sind. Bei die­sem span­nen­den Renn­si­mu­la­ti­ons­spiel mit rea­lis­ti­schen Effek­ten sit­zen die Gäs­te auf dem Fah­rer­sitz und genie­ßen den Adrenalinkick. 

Siehe auch  Hurtigruten Expeditions erweitert Arktis-Angebot 2023 mit MS Maud

Und dann gibt es noch das XD-Kino: Sobald die Gäs­te ihre 3D-Bril­len auf­ge­setzt haben, tau­chen sie in alter­na­ti­ve Wel­ten ein, in denen sie bei­spiels­wei­se gegen Zom­bies oder Ske­let­te antre­ten. Dabei sam­meln sie Punk­te für ihren Sieg. 

Start der MSC Seascape im Dezember 2022

Die MSC Seas­cape wird am 7. Dezem­ber die­ses Jah­res im Rah­men einer glanz­vol­len Zere­mo­nie in New York getauft und legt anschlie­ßend in ihrem Hei­mat­ha­fen Port Miami an, von wo aus sie ganz­jäh­rig die Kari­bik auf zwei ver­schie­de­nen 7‑Näch­te-Rou­ten befährt

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen