Royal Caribbean Group stattet komplette Flotte mit Elon Musks Starlink aus

Auf allen Schiffen der Royal Caribbean Group wird bis Anfang 2023 der Breitband-Internetdienst Starlink von Elon Musks SpaceX installiert

Die Roy­al Carib­be­an Group stat­tet ihre Schif­fe mit High­speed-Inter­net aus. Dazu wird der Breit­band-Inter­net­dienst Star­link von Elon Musks SpaceX erst­mals an Bord von Kreuz­fahrt­schif­fen installiert. 

Auf allen Schif­fen von Cele­bri­ty Crui­ses, Roy­al Carib­be­an Inter­na­tio­nal und Sil­ver­sea Crui­ses kommt die neue Satel­li­ten-Tech­no­lo­gie zum Ein­satz. Die Umrüs­tung ist bereits in vol­lem Gan­ge und soll bis Ende des ers­ten Quar­tals 2023 abge­schlos­sen sein.

Ein Test­lauf mit Star­link wur­de zuvor an Bord der „Free­dom of the Seas“ von Roy­al Carib­be­an Inter­na­tio­nal erfolg­reich durchgeführt.

Neue Technik wird zuerst auf Schiffen der Edge-Klasse eingeführt

Das ers­te Cele­bri­ty-Schiff mit High­speed-Inter­net an Bord wird das neue Flagg­schiff, die Cele­bri­ty Bey­ond, sein. Es fol­gen die bei­den Schwes­tern­schif­fe der Edge-Klas­se, die Cele­bri­ty Edge und Cele­bri­ty Apex – auf bei­den Schif­fen soll der neue Inter­net­dienst bis Ende des Jah­res ein­ge­führt werden. 

Anschlie­ßend wer­den suk­zes­si­ve auch die ande­ren Cele­bri­ty-Schif­fe mit High­speed-Inter­net ausgestattet.

„Die Star­link-Tech­no­lo­gie an Bord unse­rer Schif­fe wird das Kreuz­fahr­t­er­leb­nis für Gäs­te und Besat­zung glei­cher­ma­ßen ver­bes­sern. Sie wird Akti­vi­tä­ten mit hoher Band­brei­te wie Video-Strea­ming sowie Video­an­ru­fe ermög­li­chen und deut­lich ver­bes­sern“, erklärt Jason Liber­ty, Prä­si­dent und CEO der Roy­al Carib­be­an Group.

Die Kos­ten wur­den nicht bekannt gege­ben, aber eine Schät­zung geht davon aus, dass Kreuz­fahrt­schif­fe nur 10.000 Dol­lar für die Erstein­rich­tung und dann eine monat­li­che Ser­vice­ge­bühr von 5.000 Dol­lar zah­len müs­sen — ein Bruch­teil der übli­chen Inter­net­kos­ten auf See. Ob die Prei­ser­spar­nis auch an die Kun­den wei­ter­ge­ge­ben wird, wird sich noch zei­gen müssen.

Star­link ist ein vom US-Raum­fahrt­un­ter­neh­men SpaceX betrie­be­nes Satel­li­ten-Netz­werk, das künf­tig welt­wei­ten Inter­net­zu­gang bie­ten soll. SpaceX-Chef ist Elon Musk. Der­zeit gibt es rund 3.000 akti­ve Star­link-Satel­li­ten im All.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen