Das bietet die neue MSC-Luxusmarke Explora Journeys

Die MSC Group hat bereits vor eini­gen Mona­ten die neue Luxus­mar­ke Explo­ra Jour­neys vor­ge­stellt. Jetzt fand der Bau­be­ginn des zwei­ten Schif­fes, der Explo­ra II, statt. Sie wird 2024 in Dienst gestellt. Die neue Mar­ke setzt auf klei­ne­re Schif­fe mit maxi­mal 461 Sui­ten an Bord.

Im Juni wur­de der Bau des ers­ten Explo­ra-Jour­neys-Schif­fes Explo­ra I in Gang gesetzt, jetzt ent­steht das zwei­te von ins­ge­samt vier Luxus­schif­fen auf der ita­lie­ni­schen Fin­can­tie­ri-Werft. 2025 und 2026 sind die bei­den übri­gen Indienst­stel­lun­gen geplant. 

Schiffe für nachwachsende Zielgruppe anspruchsvoller Luxusreisender

Pier­fran­ces­co Vago, Chef der Kreuz­fahrts­par­te der MSC Group, sag­te, der Bau­be­ginn des zwei­ten Schif­fes von Explo­ra Jour­neys unter­strei­che das star­ke Enga­ge­ment gegen­über den Tou­ris­mus­part­ner bei der Markt­ein­füh­rung der neu­en Luxus­spar­te. „Dies ist mit einer beacht­li­chen finan­zi­el­len Inves­ti­ti­on in eine Flot­te inno­va­ti­ver und ele­gan­ter Schif­fe ver­bun­den, die unse­re Visi­on und unser Ziel, ein unver­gleich­li­ches Erleb­nis auf dem Meer zu schaf­fen, mit­ein­an­der ver­bin­den“, so Vago. Er sei davon über­zeugt, dass die Mar­ke eine neue Kate­go­rie von Luxus- und Life­style-Rei­sen defi­nie­ren wer­de. Dar­um wer­de MSC wei­ter in die Expan­si­on inves­tie­ren, „um die nach­wach­sen­de Ziel­grup­pe anspruchs­vol­ler Luxus­rei­sen­der anzu­spre­chen und ihre Erwar­tun­gen voll­um­fäng­lich zu erfül­len“, so Vago in einer Pressemitteilung.

Explora I, Lobby, Foto: ©EXPLORA JOURNEYS
Explo­ra I, Lob­by, Foto: ©EXPLORA JOURNEYS 

Schiffe werden auf alternative Energielösungen vorbereitet

Die Explo­ra-Schif­fe wer­den umwelt­freund­li­che Tech­no­lo­gie nut­zen und auf alter­na­ti­ve Ener­gie­lö­sun­gen vor­be­rei­tet, sobald die­se ver­füg­bar wer­den. Das Design beinhal­tet Vor­keh­run­gen für Bat­te­rie­spei­cher, die eine zukünf­ti­ge hybri­de Strom­erzeu­gung ermöglichen.

Alle vier Schif­fe sind für Land­strom­ver­sor­gung aus­ge­stat­tet, um wäh­rend der Lie­ge­zeit im Hafen CO2-Emis­sio­nen durch Mari­ne Treib­stoff zu ver­mei­den. Ein­weg­plas­tik wird weder an Bord der Schif­fe noch bei Land­aus­flü­gen verwendet.

In den 461 Sui­ten sol­len die Gäs­te einen atem­be­rau­ben­den Blick auf das Meer von einer pri­va­ten Ter­ras­se genie­ßen kön­nen, wäh­rend sie zwi­schen neun ver­schie­de­nen Restau­rants aus­wäh­len können. 

14 Decks bie­ten im Innen­be­reich viel Platz für Rück­zugs­mög­lich­kei­ten und Gäs­te­wün­sche. Die groß­zü­gi­gen Außen­decks wer­den MSC zufol­ge auf mehr als 2.500 Qua­drat­me­ter drei Außen­pools und 64 exklu­si­ve Caba­nas bereit­hal­ten. Ein vier­ter Pool mit fle­xi­blem Glas­dach ermög­licht das Schwim­men und Ent­span­nen am Pool bei jedem Wetter.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen