Oceania Cruises stellt vier neue, private Dining-Erlebnisse vor

Ocea­nia Crui­ses hat vier neue Kuli­na­rik-Erleb­nis­se für das Pri­vée, das pri­va­te Spei­se­zim­mer an Bord der Mari­na und Rivie­ra, vor­ge­stellt. Gäs­te der inter­na­tio­na­len Ree­de­rei kön­nen ab sofort aus einem neu­en Degus­ta­ti­ons­me­nü, einem Menü mit Wein­be­glei­tung, dem Best of Ocea­nia Crui­ses Menü sowie dem Exe­cu­ti­ve Chef Menü wählen. 

Die vier Optio­nen erwei­tern das Ange­bot um das bestehen­de Best of Polo & Tos­ca­na Menü.

„Als welt­weit füh­ren­de Ree­de­rei im Bereich Kuli­na­rik erfin­den sich unse­re Teams ste­tig neu und kre­ieren außer­ge­wöhn­li­che Kom­po­si­tio­nen,“ sagt Bob Bin­der, Prä­si­dent und CEO von Ocea­nia Cruises. 

Das Pri­vée bie­tet ein exklu­si­ves Dining-Erleb­nis­se auf See und kann für eine Gesell­schaft von bis zu zehn Gäs­ten pro Abend reser­viert werden. 

Den Rah­men für die außer­ge­wöhn­li­che kuli­na­ri­sche Ent­de­ckungs­rei­se schafft der auf­wen­dig deko­rier­te, maß­ge­fer­tig­te Tisch des berühm­ten US-Archi­tek­ten Dako­ta Jack­son, der von einem gol­de­nen Kron­leuch­ter der ita­lie­ni­schen Manu­fak­tur Veni­ni per­fekt in Sze­ne gesetzt wird.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen