Norwegian Cruise Line will im Juli wieder starten — auch in Europa

Nor­we­gi­an Crui­se Line kün­digt nach der Coro­na-Zwangs­pau­se einen Neu­start ihrer Kreuz­fahr­ten an. Ab dem 25. Juli will die Ree­de­rei auf Rou­ten in Euro­pa und in der Kari­bik mit drei Schif­fen star­ten. Vor­aus­set­zung: Eine Corona-Impfung.

Einer Mit­tei­lung zufol­ge sol­len mit der Nor­we­gi­an Jade, der Nor­we­gi­an Gem und der Nor­we­gi­an Joy zunächst drei der ins­ge­samt 17 Schif­fe in der Flot­te jeweils mit redu­zier­ter Kapa­zi­tät in Fahrt gehen. Los geht es mit einer sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahrt rund um die grie­chi­schen Inseln mit der Nor­we­gi­an Jade ab Pirä­us am 25. Juli. Die Nor­we­gi­an Joy, das zwei­te Schiff der Bre­aka­way-Plus-Bau­rei­he, soll am 7. August erst­mals wie­der zu einer ein­wö­chi­gen Kari­bik-Kreuz­fahrt ab Mon­te­go-Bay (Jamai­ka) star­ten. Die Nor­we­gi­an Gem bricht nach den nun ver­öf­fent­lich­ten Pla­nun­gen ab dem 15. August zu einer Tour ab Pun­ta Cana (La Roma­na, Domi­ni­ka­ni­sche Repu­blik auf.

Verfügbarkeit von Covid-19-Impfstoff entscheidend

Wie NCL-Prä­si­dent Har­ry Som­mer in dem Pres­se­state­ment sagt, sei die zuneh­men­de Ver­füg­bar­keit von Covid-19-Impf­stof­fen ein ent­schei­den­der Fak­tor für den Neu­start gewe­sen. „Die Impf­stof­fe in Kom­bi­na­ti­on mit unse­ren wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Hygie­ne- und Sicher­heits­pro­to­kol­len ermög­li­chen es uns, unse­ren Gäs­ten den — unse­rer Mei­nung nach — sichers­ten Urlaub auf See zu bie­ten“, so Sommer.

Vor­aus­set­zung für alle Pas­sa­gie­re, die bis zum 31. Okto­ber 2021 mit NCL auf Kreuz­fahrt gehen wol­len, ist eine voll­stän­di­ge Coro­na-Imp­fung und ‑Tes­tung. Das gilt, ent­ge­gen den Bestim­mun­gen bei Mit­be­wer­ber Roy­al Carib­be­an Inter­na­tio­nal, auch für Kin­der unter 18 Jah­ren. Für die­se Alters­grup­pe gibt es der­zeit noch kei­ne Impf­stof­fe in Euro­pa und den USA, Kin­der sind daher von den nun ver­öf­fent­lich­ten ers­ten NCL-Kreuz­fahr­ten ausgeschlossen.

NCL-Chef Som­mer betont es sei ange­sichts der sich stän­dig wan­deln­den Situa­ti­on, der beschleu­nig­ten Ein­füh­rung der Impf­stof­fe und der Geschwin­dig­keit der wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­se ver­früht, Ent­schei­dun­gen über Hygie­ne- und Sicher­heits­pro­to­kol­le für Kreuz­fahr­ten mit Ein­schif­fungs­ter­mi­nen ab dem 1. Novem­ber 2021 zu tref­fen. „Wir wer­den wei­ter­hin unse­re Hygie­ne- und Sicher­heits­pro­to­kol­le eva­lu­ie­ren und uns auf die Wis­sen­schaft und unse­ren Exper­ten­rat ver­las­sen, wenn wir Ent­schei­dun­gen tref­fen und unse­re Richt­li­ni­en und Ver­fah­ren wei­ter­ent­wi­ckeln“, so Sommer. 

Griechenland setzt auf sicheren Tourismus 

In Grie­chen­land, wo die Nor­we­gi­an Jade die bis­her ein­zi­gen NCL-Tou­ren in Euro­pa anbie­tet, zeig­te sich der grie­chi­sche Tou­ris­mus­mi­nis­ter Har­ry Theo­ha­ris zufrie­den. „Wir begrü­ßen die Ankün­di­gung von NCL ihre Kreuz­fahr­ten ab Grie­chen­land wie­der auf­zu­neh­men sehr.“ 2020 habe man den Tou­ris­mus bereits sicher geöff­net und arbei­te aktu­el­le dar­an, dies auch in die­sem Jahr wei­ter­hin zu tun, so Theoharis.

Mit dem Start von Kari­bik-Tou­ren in Jamai­ka und in der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik umgeht Nor­we­gi­an Crui­se Line die noch immer strik­ten Regle­men­tie­run­gen der US-Gesund­heits­be­hör­de CDC für Kreuz­fahr­ten ab ame­ri­ka­ni­schen Häfen. Luis Abi­n­a­der, der Prä­si­dent der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik sag­te in der NCL-Pres­se­mit­tei­lung, man habe sich vom ers­ten Tag an ver­pflich­tet, alle not­wen­di­gen Maß­nah­men zu ergrei­fen, um die Erho­lung des Tou­ris­mus­sek­tors zu unter­stüt­zen. Mit den Kreuz­fahr­ten der Nor­we­gi­an Gem ab Pun­ta Cana läuft das 2007 in Dienst gestell­te Schiff erst­mals in der NCL-Geschich­te den Hafen in der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik an.

Mit der Ankün­di­gung des Neu­starts von drei Schif­fen hat NCL zugleich alle Juli und August-Rei­sen an Bord der Nor­we­gi­an Bre­aka­way, Nor­we­gi­an Dawn, Nor­we­gi­an Escape, Nor­we­gi­an Geta­way, Nor­we­gi­an Sky, Nor­we­gi­an Spi­rit, Nor­we­gi­an Star und Nor­we­gi­an Sun stor­niert. Dar­über hin­aus wur­den auch die Rei­sen an Bord der Nor­we­gi­an Epic bis zum 1. Sep­tem­ber 2021 und der Nor­we­gi­an Pearl bis zum 7. Novem­ber 2021 gestrichen.

FEEDBACK

Senden Sie eine E-Mail an: redaktion@crucero-magazin.de

DISKUSSION

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen